Verdächtige gesichtet: WEGA-Einsatz in Wien (Leopoldstadt)

Verdächtige gesichtet: WEGA-Einsatz in Wien (Leopoldstadt)

Verdächtige Personen auf Videoüberwachung entdeckt

Ein Wiener bemerkte in einem Haus über die Videoüberwachung 2 verdächtige Personen. Daraufhin rückte die Sondereinheit WEGA an.

Versuchter Einbruch in Wien (Leopoldstadt)

Wie die Pressestelle der Landespolizeidirektion Wien am Mittwoch berichtete, kam es in der Nacht auf Dienstag in der Wechselstraße zu einem versuchten Einbruchsdiebstahl. Beamte des Stadtpolizeikommandos Brigittenau wurden alarmiert, nachdem ein Zeuge über die Videoüberwachung 2 Personen im Gebäude wahrgenommen hatte.

Einsatz der WEGA und Polizeidiensthunde

Der Außenbereich wurde schnell gesichert und die Räumlichkeiten systematisch von WEGA-Beamten durchsucht. Auch Beamte der Polizeidiensthundeeinheit kamen zum Einsatz.

Festnahme einer Verdächtigen

Die beiden Verdächtigen, ein Mann und eine Frau, wurden im Keller des Gebäudes entdeckt und verließen dieses durch eine Notausgangstür. Dank der Täterbeschreibung konnte eine Slowakin (22) in der Nähe festgenommen werden. In ihrer Tasche wurde ein Flachmeißel gefunden und sichergestellt.

Fahndung nach männlichem Verdächtigen erfolglos

Die Suche nach dem männlichen Tatverdächtigen blieb ergebnislos. Die festgenommene Frau wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien auf freiem Fuß angezeigt. Weitere Ermittlungen sind im Gange.

Weitere Beiträge

– Teil mit der Welt –

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

– Empfholene Beiträge –