Info

neue Theaterpläne für Kinder in Wien ab 2025

Inhaltsverzeichnis

Ab dem Jahr 2025 können Kinder und Jugendliche in den größeren Flächenbezirken von Wien ein speziell auf ihre Altersgruppe zugeschnittenes Theaterangebot in ihrer Umgebung erleben. Diese Pläne wurden im Wiener Rathaus vorgestellt, ohne dass Neubauten geplant sind. Die vorhandenen Locations werden für das Programm genutzt, wobei sowohl bestehende Produktionen als auch Premieren gezeigt werden.

Die Initiative “Junge Theater Wien” wurde präsentiert, um das kulturelle Angebot in Wien weiter auszubauen, insbesondere in Bezirken mit vielen Familien. Die Bezirke Floridsdorf, Donaustadt, Simmering, Favoriten und Liesing werden besonders berücksichtigt, da dort die Bevölkerung stark gewachsen ist.

Das Theaterangebot richtet sich an Menschen zwischen zwei und 22 Jahren und umfasst Kooperationen mit Institutionen wie der Volkshochschule. Es wird auf bestehende Räume zurückgegriffen, da es nicht möglich ist, überall neue Theater zu bauen. Das Programm wird an verschiedenen Orten wie VHS-Standorten, dem Schloss Neugebäude, der Favoritner Brotfabrik und dem neuen F23 in Liesing angeboten.

Unter der Leitung von Stephan Rabl, dem Leiter der Initiative und Mitbegründer des Kindertheaters Dschungel Wien, werden eigene Theater in den Bezirken gegründet oder zumindest Büros eingerichtet. Es sind etwa 30 bis 40 Produktionen pro Saison geplant, darunter Wiederaufnahmen und Projekte der Theaterszene sowie Premieren und Uraufführungen.

Das Angebot umfasst eine Vielzahl darstellender Künste wie Sprech- und Musiktheater, Performance, Zirkus und Puppentheater. Es richtet sich sowohl an Familien als auch an Schulklassen. Die ersten Produktionen starten im kommenden Frühjahr, und die erste reguläre Saison dauert von September 2025 bis Juni 2026.

Inhaltsverzeichnis

Verwandte Blogs