Linz: 18-Jähriger stirbt bei Sturz von Baustelle

Linz: 18-Jähriger stirbt bei Sturz von Baustelle

Ein tragischer Unfall ereignete sich am Dienstag auf einer Großbaustelle (Linz). Ein Elektriker (18) stürzte bei Arbeiten im dritten Stockwerk drei Stockwerke in die Tiefe und erlitt dabei tödliche Verletzungen. Sein Kollege (44) entging nur knapp einem ähnlichen Schicksal.

Die beiden Männer waren mit Elektroarbeiten im dritten Stock beschäftigt, als der jüngere der beiden auf einer Leiter stand. Unglücklicherweise geriet der Fuß der Leiter in ein Abflussrohr, wodurch sie umkippte. Der ältere Kollege versuchte noch, die Leiter zu halten, musste jedoch loslassen, um nicht selbst in die Tiefe gezogen zu werden. Er konnte sich gerade noch an einer Betonbrüstung festhalten und wurde von Kollegen wieder nach oben gezogen, meinte die Polizei.

Der 18-jährige Elektriker wurde noch am Unfallort von einem Notarzt reanimiert, erlag jedoch wenig später im Krankenhaus seinen Verletzungen.

– Teil mit dem Welt –

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

– Empfholene Beiträge –