Erdbeben BürgerInnen sind besorgt

Erdbeben BürgerInnen sind besorgt

In der Nacht ereignete sich ein Erdbeben mit einer Stärke von 4,4 in der Nähe von Wien, das bis nach Niederösterreich spürbar war. Obwohl es keine schwerwiegenden Schäden verursachte, rüttelte es zahlreiche Menschen aus dem Schlaf und sorgte für Schrecken. Die Erschütterungen waren sogar in weit entfernten Orten wie Krems und Graz zu spüren. Die Region um Wien herum, insbesondere entlang der Mur-Mürztal-Störung, ist bekannt für häufige Erdbebenaktivitäten aufgrund von Verschiebungen in der Bruchzone am Wiener Becken. Aufgrund dieses Vorfalls ist es wahrscheinlich, dass in den nächsten Tagen weitere Nachbeben auftreten könnten, was die Besorgnis der Bewohner in der Region verstärkt.

– Teil mit dem Welt –

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

– Empfholene Beiträge –