Drogenring in Österreich aufgedeckt: Häftlinge als Drahtzieher

Drogenring in Österreich aufgedeckt: Häftlinge als Drahtzieher

Schlag gegen Drogenring in Niederösterreich, Wien und Oberösterreich

Ein umfangreicher Drogenring, der in Niederösterreich, Wien und Oberösterreich aktiv war, wurde zerschlagen. Die Gruppierung soll Rauschgift im Straßenverkaufswert von etwa 12,5 Millionen Euro verkauft haben. Bei Wohnungsdurchsuchungen wurden weitere Suchtmittel sichergestellt. Insgesamt gibt es zehn Beschuldigte.

 

Laut Polizeiangaben vom Dienstag wurde der Drogenhandel teilweise von zwei Insassen der Justizanstalten Hirtenberg und Sonnberg organisiert. Beide Männer, ein 26-jähriger und ein 27-jähriger Österreicher, nutzten Mobiltelefone, um ihren Handel zu koordinieren. Die Handys wurden inzwischen sichergestellt und ausgewertet. Die beiden Drahtzieher befinden sich jetzt in den Justizanstalten Stein und Wiener Neustadt in Haft.

 

Die weiteren acht Beschuldigten umfassen sechs Männer im Alter von 19 bis 47 Jahren und auch zwei 25-jährige Frauen. Zu den Verdächtigen zählen Österreicher, Serben und Bosnier. Die Ermittlungen und Festnahmen wurden von der Landespolizeidirektion Niederösterreich durchgeführt.

– Teil mit dem Welt –

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

– Empfholene Beiträge –