Bewaffneter Mann gab sich als Polizist aus und bedrohte zwei Männer

Bewaffneter Mann gab sich als Polizist aus und bedrohte zwei Männer

In der Nacht auf Dienstag ereignete sich in Wien (Penzing) ein Vorfall, bei dem zwei Männer von einem bewaffneten Mann (35) dazu gedrängt wurden, eine Durchsuchung ihres Fahrzeugs vorzunehmen. Der Täter gab sich als Polizist aus, konnte aber keinen Dienstausweis vorzeigen. Die beiden Männer wurden misstrauisch und alarmierten sofort die echte Polizei. Es gelang den beiden Männern, den Verdächtigen zu überwältigen und festzuhalten, bis die Beamten eintrafen.

Bei dem falschen Polizisten wurden ein Butterfly-Messer, eine Softair-Pistole, eine Polizeiweste und eine geringe Menge Suchtgift (vermutlich Crystal Meth) sichergestellt. Der Mann wurde vorläufig festgenommen und wird wegen schwerer Nötigung, Amtsanmaßung und Besitzes von Suchtmitteln untersucht.

 

Der 35-Jährige behauptete während der Einvernahme, sich nicht an den Vorfall erinnern zu können. Er befindet sich derzeit in Untersuchungshaft.

– Teil mit dem Welt –

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

– Empfholene Beiträge –