Hausdurchsuchungen: Benko in Innsbruck und Signa in Wien

Hausdurchsuchungen: Benko in Innsbruck und Signa in Wien

Hausdurchsuchungen bei René Benko und Signa

In der Villa von René Benko im Innsbrucker Stadtteil Igls und in der Signa-Zentrale in der Wiener Herrengasse fanden am Dienstagmorgen Hausdurchsuchungen statt.

Hintergrund der Durchsuchungen

Ziel der Durchsuchungen war die Sicherstellung von Unterlagen. Benkos Anwalt erklärte, dass der Signa-Gründer kooperativ und auch konstruktiv agierte. Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) ordnete die Maßnahmen an. Der Masseverwalter der Signa Holding bestätigte, dass die Durchsuchung professionell durchgeführt wurde. Weitere Informationen konnten vorerst noch nicht gegeben werden.

Weitere Durchsuchungen und Vorwürfe

Laut dem Ö1-„Mittagsjournal“ fanden Durchsuchungen an insgesamt 5-10 Standorten statt, darunter die Privatadresse des langjährigen Signa-Finanzchefs Manuel Pirolt. Dessen Anwalt bestätigte, dass Tablets, Handys und USB-Sticks sichergestellt wurden. Die Vorwürfe betreffen die missbräuchliche Verwendung finanzieller Mittel und die unrichtige Darstellung wirtschaftlicher Verhältnisse.

Ermittlungen gegen Signa und Benko

Die milliardenschwere Pleite des Signa-Imperiums im November hat die Justiz auf den Plan gerufen. Auch die Staatsanwaltschaft München ermittelt wegen Geldwäscheverdachts und möglicher Insolvenzdelikte. In Österreich wird ebenfalls gegen Benko und auch weitere Personen wegen mutmaßlichen Betrugs ermittelt. Benko soll bei der Verlängerung eines Bankkredits über etwa 25 Mio. Euro die wirtschaftliche Lage der Signa verschleiert haben.

Größte Pleite in Österreichs Wirtschaftsgeschichte

Die Signa-Gruppe, tätig im Einzelhandel und Immobiliengeschäft, hat die größte Pleite in der österreichischen Wirtschaftsgeschichte hingelegt. Über das Vermögen von Signa-Gründer Benko wurde ein Konkursverfahren eröffnet. 30 Gläubiger machten rund 2 Mrd. Euro an Forderungen geltend, von denen vorerst nur 47,3 Mio. anerkannt wurden.

Weitere Beiträge

– Teil mit der Welt –

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

– Empfholene Beiträge –